Rudolf Petersen

rcp
Rudolfo
geboren im Juli 1931 in Hamburg

Wie die Impressionisten meine Arbeiten in der Malerei beeinflußten, so hatten Karl Schuster, Erich Hemprich und Prof. Antes mir die Grundlage zur Kalligraphie und Eris Fuks-Marcovic zur Ausstellungs-Architektur meinen Berufsweg geformt.
In der Bildhauerei gilt meine Bewunderung dem Meister Ernst Barlach. Bei der Suche nach einem eigenen Stil wählte ich das Thema „Der Mensch“. Als Karikaturist habe ich den Menschen beobachtet und studiert und habe das Thema, trotz meiner heutigen Blindheit,genau vor Augen. Meine Plastiken und Skulpturen fertige ich in Ton, Speckstein und Marmor. Sie sind in gegenständlicher und abstrakter Form gestaltet.

Nov. 2000, Rudolfo

Rudolf Petersen
Hannoversche Str.2 A
21244 Buchholz

Hier geht’s zu den Plastiken und Skulpturen von Rudolf Petersen >>>

Ausstellungen

  • 36 Geschäftsstellen der Commerzbank, 1975-1978
  • Volksbank Buchholz, 1975
  • „Sinnenfinsternis“ Kaifu-Artcenter, Hamburg, 1995
  • „Sinnenfinsternis“ Stadtbibliothek Köln, 1997
  • Kunstverein Cuxhaven, 1998
  • „Lichtpause“ – “ Kunst für Blinde und Nichtblinde“ Hochbunker Ehrenfeld / Köln, 1999
  • Mitgliedergemeinschaftsausstellung Kunstverein Cuxhaven, 2000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.