Blinde Flecken 2011 - :.:.: Blinde und Kunst :.:.:
Blinde und Kunst logo

Home | Neuigkeiten | Termine | Presse | Galerie | Über uns | BukBlog | Art for All | Mitglieder | Soundprojekte | Gästebuch | Kontakt & Impressum

Blinde Flecken 2011

 
 
Ausstellung „Blinde Flecken“ im Kölner Studio DuMont
Vernissage am Dienstag, den 17.05.2011 um 19:00 Uhr
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr in Dortmund kommt die Ausstellung jetzt nach Köln:
Ist unser Erleben Unberührbar und geräuschlos?
Dagegen spricht die Ausstellung „Blinde Flecken“, in der es um hörbare Lieblingsplätze geht. In künstlerisch feinen Hörbildern werden akustische Umwelten hautnah erlebbar gemacht. Endlich findet die Welt Gehör!
Ist unser Gedächtnis etwa visuell?
Dagegen geben Blinde mit ihren Worten die Sicht frei auf Heimat bietende blinde Flecken. Sie haben die blinden Flecken der Gesellschaft erobert und sich darin häuslich eingerichtet. Endlich Kunst, von der auch Blinde etwas
haben!
Aber verstehen wir unsere Welt nur mit den Augen?
Diese Ausstellung führt nicht nur die Welt von und für Blinde sondern eine auch für
sehende erfahrbare Welt vor Ohren. Ans Sehen gewöhnte Menschen dürfen sich an
das Ungewöhnliche herantasten, um eine neue Perspektive zu gewinnen. Endlich
eine Ausstellung, die Sehenden einen anderen Zugang zu ihren eigenen blinden Flecken gibt.
Wir hören: Ein Straßencafé, wo Schritte zwischen Häuserwänden pulsieren und die Stimmen aus
leeren Kaffeetassen wiederhallen. Ein Flecken im Wald, wo Mulden Geräusche
sammeln und Hügel Töne verstreuen. Eine Hütte hinten im Garten, in der die
Hände und die Phantasie eine Form aus einem Stein modellieren.
17 Lieblingsplätze sind über Kopfhörer in 10 Hör-Kabinen zu hören, 17 Texte buchstabieren
blinde Flecken für Auge und Hand. Mit Texten von Viola Reetz, Thomas Zwerina,
Monika Weinrichter, Heike Herrmann, Brigitte Gürck, Ernst Bloch, Michel Foucault, Maurice Merleau-Ponty,
William Molyneuxs, Denis Diderot und Siegfried Saerberg.
Die Ausstellung ist umrahmt von einem künstlerischen Programm, wozu wir Sie herzlich einladen.

Ausstellung „Blinde Flecken“ vom 18.-28.05. im Kölner Studio DuMont

Ausstellungsdauer: 18.5. – 28.5. 2011
Adresse: studio dumont, Breite Straße 72, 50667 Köln
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 13 – 18 Uhr + Sa: 12 – 16 Uhr und nach Vereinbarung
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Das künstlerische Rahmenprogramm:

Der Verein Blinde und Kunst e.V. setzt seit 1992 Maßstäbe in der Entwicklung neuer künstlerischer Formen und der
Präsentation blinder Künstler. Der Kölner Verein möchte wichtige Lebensplätze aus
bedachten und bisher noch unbedachten Blickwinkeln erlauschen, ertasten,
erfühlen, beschreiben und darstellen.
Die Ausstellung wird von der Aktion Mensch, der
Kämpgen Stiftung und der EU gefördert und im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals 2011 präsentiert.
Anmeldung bei                              Siegfried Saerberg, Tel.: 0178 76 876 89
siegfriedsaerberg@gmx.de